Lade Veranstaltungen

Virtuelle Führungen durch das Kunsthistorische Museum in Wien und Schloss Ambras in Innsbruck
18. – 20. Mai 2021

Website und Facebook des Österreichischen Kulturforums Bratislava

Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten und das Kunsthistorische Museum in Wien freuen sich am Internationalen Tag des Museums, 18. Mai, zu einer virtuellen Führung durch das Kunsthistorische Museum in Wien und Schloss Ambras in Innsbruck einladen zu dürfen.
Das Kunsthistorische Museum Wien
zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt. Genießen Sie wahrhaft kaiserliche Werke, denn kein anderes Museum ist in solch hohem Maße von der Sammelleidenschaft der Kaiser und Erzherzöge aus dem Hause Habsburg geprägt. In der Gemäldegalerie sehen Sie einzigartige Hauptwerke Alter Meister sowie die größte Bruegel-Sammlung weltweit. In der Kunstkammer entdecken Sie die wunderbarsten Kunstschätze, darunter die weltbekannte Saliera von Benvenuto Cellini. Auch die Ägyptisch-Orientalische Sammlung, die Antikensammlung und das Münzkabinett warten auf Sie.
Schloss Ambras Innsbruck
Der Tiroler Landesfürst Erzherzog Ferdinand II. (1529-95), Sohn Kaiser Ferdinands l., ließ die mittelalterliche Burg Ambras für seine Frau Philippine Welser zum Renaissanceschloss ausbauen. Für die Unterbringung seiner weltberühmten Sammlungen ließ er eine eigens konzipierte Museumsanlage errichten, die zu den wichtigsten Vorläufern der heutigen Museen zählt und bis heute an ihrem ursprünglichen Ort erhalten geblieben ist.