Lade Veranstaltungen

Ausstellung

Gemeinde baut.

“Das Wiener Modell des leistbaren Wohnbaus”

Eine Erfolgsgeschichte

Die Ausstellung „Das Wiener Modell des Sozialen Wohnbaus“ zeigt auf, wie Wien seit nunmehr 100 Jahren die Versorgung der Bevölkerung mit leistbarem Wohnraum gewährleistet. An die 60 Prozent der Wienerinnen und Wiener wohnen heute in einem Gemeindebau oder einem von der Stadt Wien geförderten Wohnbau. Jedes Jahr investiert die Stadt rund 500 Millionen Euro in Neubauten, Sanierungen und in die Unterstützung von besonders einkommensschwachen Menschen. Der hohe Anteil von geförderten Wohnungen hat eine preisdämpfende Wirkung auf den privaten Markt und sichert die soziale Durchmischung der Stadt. Woher die Mittel für den geförderten Wohnbau kommen, wie sie verwendet werden, welche Maßnahmen in der Gemeinwesenarbeit sowie in der Delogierungsprävention gesetzt werden, wie und unter welchen Voraussetzungen die Wohnungsvergabe funktioniert – all das wird in der Ausstellung thematisiert und aufgearbeitet. Die Ausstellung wurde 2019 in Lyon beim European Housing Festival gezeigt sowie im Okt./Nov. in Moskau.

 Ausstellungsdauer: 1. bis 30. Oktober 2020