Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Literarische Lesung: 

Anja Utler ist Dichterin, Essayistin und Übersetzerin. Sie hat Slavistik, Anglistik, Sprecherziehung studiert und mit einer Arbeit zu Geschlechterfragen in der russischen Lyrik der Moderne promoviert. Sie ist Dichterin der gesprochenen und geschriebenen Sprache. Ihre Poesie untersucht Sprechen, Hören und Lesen als Kräfte, die Welt erzeugen und so ins Denken und Fühlen eingreifen. Für ihre „innovative Darstellung aktueller Themen wie Ökologie in der Poesie und ihren gleichermaßen reflektierenden wie sinnlichen Umgang mit dem Verhältnis von Sprache und Körper“ wurde sie 2014 mit dem Basler Lyrikpreis ausgezeichnet. Für ihre Gedichte aus dem Band „münden – entzüngeln“, die der Tatsache physischer Abhängigkeit von ökologischen Beziehungen einen sprachlichen Abdruck geben, erhielt sie 2003 den Leonce-und-Lena-Preis. Seit Winter 2015 testet Anja Utler die Möglichkeiten und Wirkungen informeller Mikropublikation: Bei Lesungen aus ihrem poetischen Langzeitprojekt Aus der Welt. In 33 Sätzen werden die gelesenen Triptychen anschließend als Geschenk ans Publikum “in die Welt” zurückgegeben.

In deutscher und slowakischer Sprache.