Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Pop einmal anders. Die in Taiwan geborene und in Wien lebende Sängerin Soia und der am Jazzklavier ausgebildete Produzent mit israelischen Wurzeln MEZ lassen in ihren Stücken einen Klang entstehen, der dann doch etwas deutlicher aus dem Rahmen des gewöhnlichen Pop fällt, einen, der unterschiedlichste Einflüsse in sich vereint und seinen Ausdruck in einem sehr detailreichen, nicht wirklich eindeutig kategorisierbaren Sound findet.

In der Musik von Soia klingt Unterschiedlichstes durch: diverse jazzige und weltmusikalische Samples, fette, aber gleichzeitig auch sehr filigrane Hip-Hop-Beats, tieftönige und raumausfüllende Bässe, experimentelle elektronische Spielerein, weite und sanft umschmeichelnde loungeartige Sounds, leichte funkige Elemente und unerhört viel Soul, was vor allem der außergewöhnli­chen Stimme der Sängerin geschuldet ist, die die Songs auf wirklich wunder­bare Weise zu veredeln weiß. http://www.soia.at/

Sophia Hagen (Stimme), Daniele Zipi (Keyboard), Julian Berann (Schlag­zeug), Darius Edlinger (Gitarre), Florian Faltner (Bass)